Seit Juni 2011 nun auch im Verleihpool von Hübsch-Verleih das DVA T4 Line Array von dB Technologies Das 3-Wege aktive Line Array System DVA T4 hat seit seiner Markteinführung im Jahr 2007 neue Standards innerhalb der Beschallungsbranche geschaffen und echte Line Array Technologie für einen großen Anwenderbereich ermöglicht. Mit einer Verbreitung von mehr als 15.000 DVA T4 Module (Stand Februar 2011) bietet das DVA T4 eine einzigartige Performance dank hochwertiger Ausstattung bei gleichzeitig hohem Maße an Rentabilität und Investitionssicherheit durch seine enorme Flexibilität. •    8 Module (2m Länge) an einer 16A Phase bei nur 125 kg Punktlast am         Hängepunkt •    Frei skalierbar durch voll-aktiven Aufbau •    Verlustfreie Signalführung da keine Lautsprecherkabel benötigt werden          Keine Beachtung von Impedanzen oder Verfügbarkeit von      Endstufenkanälen erforderlich •    Sequenziell konfigurierbare Arraysegmente •    Sichere Bedienung durch integrierten Digitalcontroller (DSP) Die Zukunft der Line-Array-Technologie heißt Aktiv Neben den akkuraten Wiedergabeeigenschaften eines 3-Wege-Systems mit aktiver Trennung und Phasen- und Laufzeitkontrolle und der Möglichkeit zur optimalen Anpassung der Endstufe und des DSPs an die Lautsprecherkomponenten, bietet die Aktivtechnologie vor allem den Vorteil jedes einzelne Arrayelement entsprechend Ihrer Position im Array und der Anzahl der Elemente anzupassen. Die DVA-T4 Endstufe bietet 16 schaltbare, vorprogrammierte Setups, die zum Beispiel den Frequenzgang optimieren gemäß seiner Position im Array (Nearfield/Midfield/Farfield) oder das veränderte Verhalten im Low-Mid-Bereich des gesamten Systems in Abhängigkeit zur Anzahl der Elemente. In letzter Konsequenz werden schwere und teure Endstufenracks mit komplizierten Controllereinheiten und eine teure, verlustträchtige Verkabelung gespart. Constant Directivity Das DVA T4 ist mit einem Horn mit konstanter Richtwirkung für die Hochtontreiber und den Mitteltöner ausgestattet und bietet einen nominalen Abstrahlwinkel von 100°x15°. Die Verwendung von CD-Hörnern im T4 steht für ein sehr gutes Abstrahlverhalten, bei hoher Flexibilität in der Anwendung von DVA und ein eher gutmütiges Verhalten bei evtl. Fehlern in der Ausrichtung des Arrays. Das DVA macht sich neben der Bildung einer zylindrischen Welle (stark abhängig von der verwendeten Anzahl eingesetzter Elemente!) die Vector-Summierung der einzelnen Hörner zu Nutze. So kann man beispielhaft sagen, dass (bei korrektem Setup) der Hörer mit wachsender Entfernung immer mehr Vectorsummen einzelner Elemente wahrnimmt. Dabei ist zu bedenken,dass, je weniger Elemente eingesetzt werden um eine definierte Fläche zu beschallen, desto stärkeres Curving erforderlich ist. Und somit lässt sich dieser Effekt zur optimierten SPL-Verteilung erzielen. Eigene erste Erfahrungen mit dem System: Besonders beeindruckt hat uns das absolut einfache Handling des Systems. In der Praxis heist das: Nach kurzer Simulation mit der verfügbaren Software und den einfachen Setupeinstellungen direkt an jedem                                                                    Topteil, Winkelung nach Vorgabe der Software, ist das System sowohl im Stacking, als auch im Flugbetrieb sofot einsatzbereit und klingt einwandfrei ohne weitere Controller oder EQ- Korrekturen. Fazit: Für uns und unsere Kunden die absolut richtige Wahl, sowohl als professionelle Sprachbeschallung als auch für den Live-Band-Sektor optimal. Aber auch in Dry Hire Bereich ist eine Nutzung ohne große Einarbeitung möglich! Und alles zu einem noch nie dagewesen Preis-/Leistungsverhältnis. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot! Fragen Sie an unter peter.huebsch@huebsch24.de  oder Telefon 0 77 1 89 76 394 Wir sind sicher, Sie werden überrascht sein!                   
Vermietpool NEWS DVA Line Arry
www.huebsch-verleih.de
huebsch24.de
huebsch-deko.de
Seit Juni 2011 nun auch im Verleihpool von Hübsch-Verleih das DVA T4 Line Array von dB Technologies Das 3-Wege aktive Line Array System DVA T4 hat seit seiner Markteinführung im Jahr 2007 neue Standards innerhalb der Beschallungsbranche geschaffen und echte Line Array Technologie für einen großen Anwenderbereich ermöglicht. Mit einer Verbreitung von mehr als 15.000 DVA T4 Module (Stand Februar 2011) bietet das DVA T4 eine einzigartige Performance dank hochwertiger Ausstattung bei gleichzeitig hohem Maße an Rentabilität und Investitionssicherheit durch seine enorme Flexibilität. •    8 Module (2m Länge) an einer 16A Phase bei nur 125 kg Punktlast am         Hängepunkt •    Frei skalierbar durch voll-aktiven Aufbau •    Verlustfreie Signalführung da keine Lautsprecherkabel benötigt werden          Keine Beachtung von Impedanzen oder Verfügbarkeit von      Endstufenkanälen erforderlich •    Sequenziell konfigurierbare Arraysegmente •    Sichere Bedienung durch integrierten Digitalcontroller (DSP) Die Zukunft der Line-Array-Technologie heißt Aktiv Neben den akkuraten Wiedergabeeigenschaften eines 3-Wege-Systems mit aktiver Trennung und Phasen- und Laufzeitkontrolle und der Möglichkeit zur optimalen Anpassung der Endstufe und des DSPs an die Lautsprecherkomponenten, bietet die Aktivtechnologie vor allem den Vorteil jedes einzelne Arrayelement entsprechend Ihrer Position im Array und der Anzahl der Elemente anzupassen. Die DVA-T4 Endstufe bietet 16 schaltbare, vorprogrammierte Setups, die zum Beispiel den Frequenzgang optimieren gemäß seiner Position im Array (Nearfield/Midfield/Farfield) oder das veränderte Verhalten im Low-Mid-Bereich des gesamten Systems in Abhängigkeit zur Anzahl der Elemente. In letzter Konsequenz werden schwere und teure Endstufenracks mit komplizierten Controllereinheiten und eine teure, verlustträchtige Verkabelung gespart. Constant Directivity Das DVA T4 ist mit einem Horn mit konstanter Richtwirkung für die Hochtontreiber und den Mitteltöner ausgestattet und bietet einen nominalen Abstrahlwinkel von 100°x15°. Die Verwendung von CD-Hörnern im T4 steht für ein sehr gutes Abstrahlverhalten, bei hoher Flexibilität in der Anwendung von DVA und ein eher gutmütiges Verhalten bei evtl. Fehlern in der Ausrichtung des Arrays. Das DVA macht sich neben der Bildung einer zylindrischen Welle (stark abhängig von der verwendeten Anzahl eingesetzter Elemente!) die Vector-Summierung der einzelnen Hörner zu Nutze. So kann man beispielhaft sagen, dass (bei korrektem Setup) der Hörer mit wachsender Entfernung immer mehr Vectorsummen einzelner Elemente wahrnimmt. Dabei ist zu bedenken,dass, je weniger Elemente eingesetzt werden um eine definierte Fläche zu beschallen, desto stärkeres Curving erforderlich ist. Und somit lässt sich dieser Effekt zur optimierten SPL-Verteilung erzielen. Eigene erste Erfahrungen mit dem System: Besonders beeindruckt hat uns das absolut einfache Handling des Systems. In der Praxis heist das: Nach kurzer Simulation mit der verfügbaren Software und den einfachen Setupeinstellungen direkt an jedem                                                                    Topteil, Winkelung nach Vorgabe der Software, ist das System sowohl im Stacking, als auch im Flugbetrieb sofot einsatzbereit und klingt einwandfrei ohne weitere Controller oder EQ- Korrekturen. Fazit: Für uns und unsere Kunden die absolut richtige Wahl, sowohl als professionelle Sprachbeschallung als auch für den Live-Band-Sektor optimal. Aber auch in Dry Hire Bereich ist eine Nutzung ohne große Einarbeitung möglich! Und alles zu einem noch nie dagewesen Preis-/Leistungsverhältnis. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot! Fragen Sie an unter peter.huebsch@huebsch24.de  oder Telefon 0 77 1 89 76 394 Wir sind sicher, Sie werden überrascht sein!                   
www.huebsch-verleih.de
huebsch24.de
huebsch-deko.de
Vermietpool NEWS DVA Line Arry
Home Unsere Leistungen Unser Leistung kurz Gallery Kontakt Blog Über uns Vermietpool - News